Wie versprochen gibt es diese Woche einherzhaftes Rezept mit unserem Lebensmittel des Monats:der Birne! Warum sie es übrigens verdient hat, dass Lebensmittel des Monats zu werden finden Sie im letzten Post:)

Wir dachten uns, dass Birnenkompott, Birnencnumble, etc. nichts neues ist: Aber wie wäre es mit einem Birnen-Gorgonzola Flammkuchen? Wir haben lange herum getüftelt Emden perfekten, gesundenTeig zu zaubern und es hat funktioniert! Hier also unser Rezept!

 

Zutaten für ca. 2 Flammkuchen:

150g Dinkelmehl Typ 630

50g Vollkornmehl

100ml Wasser

1 ELOlivenöl (oder Kokosöl wenn der Flammkuchen süß werden soll)

eine Prise Salz

 

Belag:

200g Schwand oder saure Sahne (gesünder: Quark – einfach etwas salzen)

4 reife Birnen

100g Gorgonzola

etwas Zimt

 

Zubereitung:

Alle Zutaten für denTeig in eine Schüssel geben und gut vermengen und kneten,bis einglatter Teig entsteht. Anschließend 20-30 Minuten abgedeckt stehen lassen.

In der Zwischenzeit schon einmal die Birnen entkernen und in dünne Streifen schneiden, den Gorgonzola fein würfeln.

Nun denTeig ganz dünn (!!) ausrollen und auf ein Backblech mit Backpapier geben. Darauf den Schmand/Quark verteilen. Anschließend die Birnen darauf geben und den Gorgonzola darüber würfeln zum Schluss noch mit etwas Zimt bestreuen. Nun den Flammkuchen bei 200°C Ober-Unterhitze ca. 15-20 Minuten gold-braun backen.

 

Der Flammkuchen kann je nach Belieben auch mit anderemGemüse, Fleisch, oder Obst belegt werden.

Leave a Reply